Golf-Tradition und Fortschritt

PGA NATIONAL, Palm Beach, Florida

Das legendäre Resort in Florida wurde 2008 durch eine aufwändige Renovierung auf den modernsten Standard gebracht und unlängst zum „Golf Resort des Jahres“ gewählt.

Kein anderes Golf Resort der Welt vereint Tradition und Fortschritt in so beeindruckender Weise wie das PGA National in Palm Beach, Florida.
Hier wurden mehr Championship Golfturniere ausgetragen als in jedem anderen Golf Resort der USA. Darüber hinaus steht das PGA National für modernsten Komfort und zukunftsweisenden Golfsport. In diesem Jahr wurde PGA National von der „IAGTO“ zum nordamerikanischen Golf Resort des Jahres gewählt.
Zum Resort gehören fünf Championship Golfplätze, die ständig auf höchstem Niveau gehalten und gepflegt werden. Auf dem von Jack Nicklaus gestalteten „Champions Course“, wurden u.a. der Ryder Cup und die US PGA Championship gespielt und hier werden alljährliche die „Honda Classic“, eines der höchstdotierten Turniere der PGA Tour ausgetragen.
Durch permanente updates und ständige Investitionen und Renovierungen garantieren auch weiterhin höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Aktuell wurden 2008 unter anderem zusätzliche Pool-Landschaften und neue Restaurants mit attraktiven Außenbereichen geschaffen.
Im PGA National verbringen Gäste einen exklusiven Urlaub – die 350 neu renovierten Zimmer des Hotels und die 60 dazugehörigen Bungalows liegen im Herzen des Resorts, gerade einmal drei Minuten von den Golfkursen entfernt!
Zu den zahllosen zusätzlich möglichen Freizeitaktivitäten zählen unter anderem Fitness, Tennis, Wassersport und „The Spa“, ein mehrfach prämiertes Wellnesszentrum.
Das ganze Jahr über kann man bestes Golfwetter in der tropischen Umgebung Floridas genießen. Zu den endlosen Stränden des immer warmen Atlantik und zum exklusiven Palm Beach sind es nur 15 Autominuten!
Das „PGA National German Office“, gegründet und seit 20 Jahren geleitet von Jürgen Rassmann, ist einmalig in den USA. Durch diese Repräsentanz kommen mehr Golfer aus dem deutschsprachigen Raum ins PGA National, als in alle anderen Resorts in USA zusammengenommen. Hier haben interessierte Golfer, Professionals, Gruppen- und Reiseveranstalter den persönlichen Ansprechpartner, von der ersten Information bis zur Organisation und Präsenz im Resort.

Was ist das Besondere am PGA National Resort -
was sind die Vorteile für die Gäste?

Jürgen Rassmann:

1.) In den über 20 Jahren, in denen ich Tausende Europäische Gäste ins PGA National gebracht habe, war diesen fast immer die Golfsituation der wichtigste Aspekt ihres Aufenthaltes. Unsere 5 x 18 Löcher, direkt um das PGA Resort Hotel herum gelegen, bieten auch den anspruchsvollsten Enthusiasten Golf auf allerhöchstem Niveau. Die so oft inflationär missbrauchte Bezeichnung „Championship Course“ trifft im PGA National gleich 5-mal und hier mit größter Berechtigung zu. Die weltweit anerkannt besten und kompetentesten Designer, wie Nicklaus, Palmer und Fazio haben hier, in tropischer Umgebung, 90 höchst abwechslungsreiche Golfbahnen geschaffen. Dass in keinem anderen Resort der USA mehr wirkliche „Championship Turniere“ ausgetragen wurden als im PGA National, ist ein objektiver Maßstab für eine international herausragende Golf Destination. Dabei sind der „Ryder Cup“ die „US PGA Championships“ der „Grand Slam of Golf“, die US PGA Tour mit der „Honda Classic“ nur einige der zahlreichen Highlights. Wichtig dabei ist aber auch, dass diese Spitzenplätze, mit bis zu 6 Abschlägen pro Bahn, Golfern der unterschiedlichsten Spielstärken Freude bereiten können.

2.) Nach dieser, eindeutig unvergleichlichen Golf Situation, legen unsere Gäste verständlicher- und berechtigterweise viel Wert auf eine adäquate Unterbringung. Das inmitten der Golfplätze gelegene PGA National Resort Hotel, in dem man übrigens, Gast sein muss, um auf den 5 Resort Plätzen spielen zu dürfen, bietet dazu alles, was Golfurlauber suchen. Nachdem von den neuen Inhabern kürzlich ca. 50 Millionen US $ investiert- und die umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten im Frühjahr 2008 abgeschlossen wurden, präsentiert sich der US Klassiker in weiter aufgewerteter Form.

3.) Zu einem komplett gelungenen Golf Urlaub gehören noch Umfeld und Wetter. PGA National bietet dazu optimale Bedingungen: Der tropische Standort, in Palm Beach Gardens Florida, hat enorme Vorteile, besonders auch für die Zeit nach dem Golfen. Alleine auf dem PGA Boulevard, im Umkreis von ca. 5 km, sind in den letzten Jahren, zu den beliebten, etablierten Restaurants, über 80 neue gastronomische Betriebe gekommen. Ich muss dabei die Vielseitigkeit nicht detailliert beschreiben – es gibt einfach nichts, was es nicht gibt. Dies trifft auch auf die, durch neue Zentren weiter gesteigerte, unerschöpfliche Einkaufsvielfalt in unmittelbarer Nähe zu. Für alle, die es „vom Allerfeinsten“ lieben, sind im 15 Minuten entfernten, mondänen Palm Beach keine Grenzen nach oben gesetzt. Auch Miami, in 90 Minuten und Orlando in 160 Minuten, sind leicht zu erreichen. Die Temperaturen im Herbst/Winter, von meist ca. 25° C, sind ideal zum Golfen und witterungsbedingte Ausfälle gibt es, im Vergleich zu südeuropäischen Mitbewerbern, so gut wie nie!

4.) Ein großer Vorteil von PGA National ist das „German Office“, die eigene Repräsentanz für den deutschsprachigen Raum. Schon wer über einen Golfurlaub in USA nachdenkt, wird überrascht sein, wie einfach dies dadurch zu verwirklichen ist. Schon beim ersten Kontakt mit mir, werden alle Fragen und Anliegen bis ins kleinste Detail erörtert und geklärt. Auf Wunsch stelle ich dann ein konkretes, unverbindliches Angebot zusammen, das die ganz individuellen Wünsche des Interessenten berücksichtigt. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern anderer Destinationen, muss ich dann auch alle Versprechen halten, da ich von Oktober bis Mai im Resort- und „vor Ort“ für Gäste dort ständig erreichbar bin. Diese spezielle Möglichkeit wird von den Gästen gerne und häufig genutzt, um z.B. noch Fragen zu klären, die sich im Resort ergeben oder für Empfehlungen und individuelle Wünsche nach dem Golftag.

Zusammenfassend sind es im Wesentlichen diese 4 angesprochenen Details in ihrer Summe, die PGA National „besonders“ und „unvergleichbar“ gut machen. Nirgendwo anders treffen diese optimalen Gegebenheiten in dieser idealen Form zusammen, und ergeben die einmaligen Vorteile der Gäste im PGA National.

Für wen eignet sich PGA National als Golf Urlaubs Ziel?

Jürgen Rassmann: Da ich der Ansicht bin, dass es einige Golf Destinationen in der Welt gibt, die jeder Golfer mindestens einmal gespielt haben sollte und dazu ganz sicher auch PGA National gehört, sollten unbedingt alle Golfer, die noch nicht bei uns waren, sich diese Freude machen! Alle ehemaligen Gäste sollten unbedingt wiederkommen, um zu sehen, wie die Investitionen von 50 Millionen US Dollar besonders den Hotelbereich eindrucksvoll erneuert und verbessert haben. Die große Zahl unserer Stammgäste ist völlig heterogene zusammengesetzt: Ganz „normale“ Golf Enthusiasten über Herren-, Damen und gemischten Gruppen, Familien, Golfschulen mit ihren Club Pros, Trainingslager der National- und Club Mannschaften, prominente Golfer aus Film, TV, Musik und Sport, bis zu Tour Professionals, bestätigen eindeutig, dass PGA National für alle Golfer das ideale Golf Resort ist und bleibt. Besonders in den gegenwärtigen Zeiten des schwachen US Dollar, empfehle ich den Besuch im Herbst/Winter 2008/2009. Nur noch für diese Saison konnte ich die Preise fast unverändert niedrig belassen – Günstiger wird es einen Aufenthalt im PGA National nie mehr geben!

EXTRAGolf Lifestyle-Magazin

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (pga_national_resort_v09.pdf)pga_national_resort_v09.pdf[Golf-Tradition und Fortschritt]4394 kB

                                 Videos
 
 
5 (!) GOLFPLÄTZE                    Videos